Katalogbestellung
Menu
  • Urlaubsrezept aus Oberbayern

    Mit Orangenmarmelade

    Ein Gedicht

    Nussecken

  • Urlaubsrezepte zum Nachkochen
  • Nüsse Schokolade Teegebäck

    Gutes Gelingen

    Viel Spaß beim Nachbacken

    Nussig und fruchtig

  • Nussecken

    eine süße Leckerei zum Kaffee

    Teegebäck mit Orangenmarmelade

    Zutaten für 1 Blech
    • 250 g Weizenmehl (Type 405)
    • 170 g Zucker
    • 1 Ei
    • 2 Päckchen Vanillezucker
    • 250 g Bergbauernbutter
    • 300 g Nüsse (Mandeln, Haselnüsse, Walnüsse)
    • 3 EL Wasser
    • 150 g Orangenmarmelade
    • 100 g Schokoglasur

    Für den Teig (Gebäckboden) das Mehl mit 70 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker und dem Ei vermischen. 125 g Bergbauernbutter in Stücke schneiden und dazugeben. Alles zu einem glatten Teig verkneten, zu einer Rolle formen und zugedeckt 60 Minuten kühl stellen.

    Inzwischen für den Nussmasse die Nüsse fein reiben. Die übrigen 125 g Butter, 100 g Zucker und 1 Päckchen Vanillezucker mit dem Wasser in einem Topf geben und unter ständigem Rühren aufkochen. Die Nüsse einrühren und den Topf vom Herd nehmen.

    Nun den Teig auf einem mit Backpapier belegten Blech ausrollen, zuerst mit der Orangenmarmelade und dann mit der Nussmasse bestreichen. Das Ganze im vorgeheizten Backofen bei 200 °C auf der mittleren Schiene 15 bis 20 Minuten backen. Das Backblech herausnehmen und das Gebäck noch warm in Dreiecke schneiden. Die Schokoglasur schmelzen und die Nussecken mit den Ecken darin eintauchen.