Katalogbestellung
Menu
  • einzigartiger Genuss vom Bauernhof

    Mit Salbei

    Und frischem Gemüse

    Topfenspätzle

  • traditionelle Zubereitungsweise
  • kulinarische Verführung

    Ein kulinarisches Highlight

    Aus Oberbayern

    Mit frischen Zutaten

  • Topfenspätzle mit Salbei

    Urlaubsrezepte aus Oberbayern

    Mit frischem Gemüse der Saison

    Zutaten für 4 Personen
    • 300 g Weizenmehl (Type 405)
    • 4 Eier
    • 80 ml Milch
    • 150 g Topfen
    • Salz, Pfeffer, Muskat
    • 500 g Gemüse (z. B. Karotten, Lauch, Zucchini, Weißkraut)
    • 500 ml Gemüsebrühe
    • 1 Zwiebel
    • 1 Bund Salbei
    • 1 EL Butter
    • 100 g Bergkäse, gerieben

    Mehl in eine Schüssel sieben und mit Eiern, Milch und dem Topfen zu einem glatten Teig verarbeiten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und den Teig kräftig durchrühren. 20 Minuten ruhen lassen.

    Gemüse in kleine Würfel schneiden und in der Brühe bissfest dünsten. Den Spätzleteig portionsweise mit einem Spätzlehobel in reichlich kochendes Salzwasser hobeln und darin 3 Minuten sieden lassen. Die gekochten Spätzle mit einem Schaumlöffel herausnehmen, in ein Sieb geben, kalt abbrausen und abtropfen lassen.

    Zwiebel in kleine Würfel schneiden. Den Salbei waschen und kleinschneiden. Butter in einer großen Pfanne schmelzen und die Zwiebelwürfel darin braten. Salbei, Gemüse und die Spätzle dazugeben, durchschwenken und erhitzen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Käse dazugeben, gut durchrühren und anrichten.