Katalogbestellung
Menu
  • altbayerische Spezialität

    Süß & lecker

    Für Schleckermäuler

    Vanillekipferl

  • Erinnerung an den Urlaub in Oberbayern
  • Urlaubsrezepte zum Nachkochen

    Traditionelles Rezept

    Zum Nachbacken

    Kindheitserinnerungen

  • Vanillekipferl

    Weihnachtsplätzchen traditionell

    Süß und lecker

    Zutaten für 2 Bleche
    • 220 g Bergbauernbutter
    • 80 g Zucker
    • 1 Msp. Salz
    • 1 Msp. Zimtpulver
    • 2 Eigelb
    • 300 g Weizenmehl (Type 405)
    • 60 g geriebene weiße Mandeln
    • 120 g Zucker
    • 1 Vanilleschote
    • 50 g Puderzucker

    Die Bergbauernbutter mit Zucker, Salz und Zimtpulver verkneten. Eigelbe dazugeben und unterrühren. Anschließend das Mehl in eine Schüssel sieben und mit den geriebenen weißen Mandeln mischen.

    Die Mehlmischung zur Butter-Eigelb-Masse geben und das Ganze zu einem festen Mürbeteig verkneten. Den Teig in Folie wickeln und 2 Stunden kalt stellen. 

    Den Teig dann zu etwa bleistiftdicken Rollen formen, diese in 4 Zentimeter lange Stücke teilen. Die Enden etwas spitz rollen und die Teigstücke zu Kipferl (Hörnchen) biegen. 

    Auf mit Backpapier belegte Backbleche legen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C auf der mittleren Schiene etwa 10 Minuten backen.

    Zum Wenden Zucker mit dem Mark der Vanilleschote in einem flachen Gefäß gut vermengen. Die Kipferl aus dem Ofen nehmen und noch heiß vorsichtig in der Zuckermischung wälzen. Zum Schluss mit Puderzucker bestäuben.