Katalogbestellung
Menu
  • beste regionale Zutaten vom Bauernhof

    Nicht nur zu Weihnachten

    Eine Sünde wert

    Topfenstollen

  • Rezept nach alter Überlieferung
  • Urlaubsrezepte zum Nachkochen

    Zum Nachbacken

    Mit besten regionalen Zutaten

    Urlaubserinnerung

  • Topfenstollen

    Bauernhofurlaub in Oberbayern für die ganze Familie

    Nicht nur zu Weihnachten eine Sünde wert

    Zutaten für 1 Stollen
    • 250 g Rosinen
    • 50 g Zitronat (Succade)
    • 50 g Orangeat
    • 150 g gestiftelte Mandeln
    • 4 cl Rum
    • 500 g Weizenmehl (Type 405)
    • 1 Päckchen Backpulver
    • 250 g Topfen
    • 150 g Zucker
    • 100 g Bergbauernbutter
    • 1 Ei
    • 1/2 TL Salz
    • 1 Bio-Zitrone
    • 1 Päckchen Vanillezucker
    • 1 EL weiche Buttter
    • 20 g zerlassene Butter
    • 1 EL Puderzucker

    Die Rosinen mit warmem Wasser waschen, in ein Sieb geben und gut abtropfen lassen. Zitronat und Orangeat würfeln, mit den Mandeln und den Rosinen in einer Schüssel vermengen. Den Rum darübergießen und etwa 10 Minuten marinieren lassen.

    In der Zwischenzeit Mehl und Backpulver in eine Schüssel sieben. Topfen, Zucker und zerkleinerte Butter dazugeben. Ei, Salz und das Abgeriebene sowie den Saft der Zitrone hinzufügen. Das Ganze in einer Küchenmaschine oder mit dem Handrührgerät mit Knethaken zu einem Teig verkneten. Die vorbereiteten Früchte und Mandeln dazugeben und gleichmäßig unter den Teig arbeiten. Ein Backblech mit Backpapier belegen.

    Eine Stollenform mit der weichen Butter ausstreichen und den Teig gleichmäßig in die Stollenform drücken. Den Stollen auf das vorbereitete Backblech stürzen und mit übergestülpter Stollenform bei 180 °C im vorgeheizten Backofen 1 Stunde backen.

    Den Topfenstollen aus dem Backofen nehmen, die Stollenform vorsichtig abheben und den Stollen noch heiß mit zerlassener Butter bestreichen. Anschließend auskühlen lassen.

    Kurz vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben und in 20 Scheiben schneiden.